Goldfische und diverses Anderes

Das Goldfischforum: Alles über Goldfische, deren Zuchtformen, Haltung und Pflege
Aktuelle Zeit: 3. AMpFr, 19 Jan 2018 09:39:00 +0000 2011. 15.34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zuviel Teichschlamm
BeitragVerfasst: 3. PMpDo, 07 Sep 2017 17:28:37 +0000 2011. 15.34 
Offline

Registriert: 3. PMpDo, 07 Sep 2017 17:14:15 +0000 2011. 15.34
Beiträge: 3
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo!

Bin seit drei Wochen stolzer Besitzer von 5 Goldfischen in meinem "mittelgrossen" Gartenteich.Alle haben sich schnell eingelebt und wuseln so richtig herum.Als absoluter Anfänger habe ich nun einige Fragen:

Seit wir die Fische haben,ist mir aufgefallen,dass das Wasser immer trüber wird,fast schon bräunlich.Und dann haben wir bemerkt,dass wir am Grund viel zuviel Schlamm haben.Also entweder rausschaufeln,oder absaugen.Das muss unbedingt noch vor dem Winter gemacht werden,habe ich gelesen.
Was soll ich aber mit den Fischen machen?
Mir ist schon klar,dass sie aus dem Teich raus müssen,während der Reinigungsarbeiten,aber wohin damit?
Könnte ich sie in einen grösseren Wäschekorb,mit Teichwasser gefüllt setzen?(wenn ich sie erwische!!!)Und wie lange können sie dort drinnen bleiben?
Die nächste Frage die mich beschäftigt ist,ich muss ja das Teichwasser fast ganz abpumpen,bevor ich den Schlamm entsorge,wie lange muss ich dann warten,bis ich die Fische wieder reinsetzen kann?Temperaturunterschied bei frisch eingelassenem Wasser??
Und wieviel Schlamm sollte ich am Boden lassen?

Sorry für die vielen Fragen

Lg Petra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuviel Teichschlamm
BeitragVerfasst: 3. PMpDo, 07 Sep 2017 18:19:10 +0000 2011. 15.34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. PMpFr, 11 Feb 2011 17:04:37 +0000 2011. 15.34
Beiträge: 1705
Hat sich bedankt: 3 mal
Danksagungen: 7 mal
Hallo Petra,

so schön der Teich,Schlamm absaugen ist eine Drecksarbeit.Und das stinkt.Und was da für ein Getier drin rumkrabbelt..
Die Fische selbst dürften unempfindlich sein,auslagern in einen grossen Bottich mit Teichwasser,Teich reinigen,wieder auffüllen und meinetwegen einige Tage warten.
Ist es denn wirklich so arg mit dem Schlamm?
"Unbedingt" den Schlamm absaugen ist oft ein Rat von Fachleuten die gaanz zufällig auch Schlammsauger im Angebot haben..
Abgestorbene Pflanzen sollte man aber schon entfernen vor dem Winter..

Kommt auch ein wenig darauf an ob ihr den Teich im Winter mit einem Eisfreihalter offen lassen wollt oder ob er zufrieren soll.

Filtert ihr euren Teich?

Ach ja,herzlich Willkommen bei uns

Grüsse aus Dortmund


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuviel Teichschlamm
BeitragVerfasst: 3. PMpDo, 07 Sep 2017 20:13:50 +0000 2011. 15.34 
Offline

Registriert: 3. PMpDo, 07 Sep 2017 17:14:15 +0000 2011. 15.34
Beiträge: 3
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo und danke für deine rasche Antwort.

Ja das mit dem Schlamm ist ziemlich arg bei uns.Leider schlechter Standort und viele Laubbäume in der Nähe.Anfänger halt!!
Ich versuche so gut es geht alles raus zu holen,was anscheinend zu wenig war.Ist bestimmt gute 20 cm Schlammschicht unten.Und ich glaube das die Fische auch darin herumflitzen,denn erst seit die Goldfische drinnen sind ist es so aufgewirbelt.
Jetzt bin ich total unsicher.Verkriechen sich die Fische im Winter in dem Schlamm?
Ja wir haben einen Filter und zwei Pumpen,wobei eine für den Bachlauf ist.Und einen Eisfreihalter verwende ich auch.Ich habe einfach nur Bedenken,ob ich den Schlamm jetzt reinigen soll,denn falls es schnell kalt wird,ob das nicht schädlich ist für die Fische???Oder doch drinnen lassen,und erst im Frühjahr machen.Oder würden dann zuviele Faulgase entstehen?
Hab noch einmal nachgeschaut.Wir haben eine Teichschale mit 2000 Liter Wasser und an der tiefsten Stelle 117 cm.Das müsste ja zum Überwintern draußen reichen,oder?
Haha bei den Fröschen und Kröten die wir haben,habe ich mir nicht soviele Gedanken gemacht.

Lg Petra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuviel Teichschlamm
BeitragVerfasst: 3. PMpFr, 08 Sep 2017 15:10:32 +0000 2011. 15.34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. PMpFr, 11 Feb 2011 17:04:37 +0000 2011. 15.34
Beiträge: 1705
Hat sich bedankt: 3 mal
Danksagungen: 7 mal
Hallo Petra,

das klingt doch recht grosszügig für 5 Goldfische.Die vermehren sich schon noch..
Bei 117 cm finde ich 20 cm Schlammschicht jetzt nicht so dramatisch zumal im Winter ein Eisfreihalter mitläuft.

Die Fische wühlen schon gern im Schlamm,finden dort allerlei Getier.
Deswegen,schwierig aus der Ferne zu raten.
Vielleicht den Wasserspiegel deutlich senken und dann etwas Schlamm (es dürfte viel Laub dabei sein) rausfischen.Danach wieder Wasser auffüllen.

Das Wetter ist gerade nicht so toll für Teicharbeiten, vielleicht findet sich noch einmal eine Schönwetterphase..

Auf der Arbeit hatten wir eine Teichschale mit guten 1500 Litern,da musste ich "schnell machen",hatte immer nur stundenweise Zeit.Brachialmethode:Goldfische raus,Wasser raus,alles an Bodensatz raus,aufüllen,nach einigen Stunden Fische wieder rein und gut war es.
Den Fischen hat es offensichtlich nichts ausgemacht.Leider waren sie nach einigen Tagen alle weg,der Reiher hat sie prima gesehen danach

Grüsse aus Dortmund


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuviel Teichschlamm
BeitragVerfasst: 3. AMpSa, 09 Sep 2017 10:58:57 +0000 2011. 15.34 
Offline

Registriert: 3. PMpDo, 07 Sep 2017 17:14:15 +0000 2011. 15.34
Beiträge: 3
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal
Hallo Andreas!

Ganz nach dem Motto nur die harten kommen durch.So hab ich mir das auch gedacht.Fische kurz raus durchsaugen und wieder rein.Hab gehört,dass es einen Sauger gibt,wo man das Wasser nicht ablassen muss.Kennst du sowas,und könntest du das empfehlen?
Ja das mit dem Laub bei uns ist total schlimm.Haben uns absolut den falschen Platz für den Teich ausgesucht.Aber beim Hausbau der Bagger war grad da,und sonst überall Baustelle.....
Als Eisfreihalter habe ich bis jetzt einfach nur so eine Plastikkugel mit Loch verwendet.Mein Vater hat dann noch ein Rohr dran befestigt,damit die Gase raus können.Bin mir noch nicht sicher,ob ich mir heuer nicht einen anderen zulegen sollte.Hab mal gegoogelt da gibt es ja so tolle Geräte mit Heizelementen und Frostwächterfunktion.Mal schauen.Der letzte Winter war ja ziemlich kalt bei uns.
Bin mal vorsichtig mit einem Stab ins Wasser.Also es sind bestimmt mehr als 20 cm Matsch drinnen.

Lg Petra


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuviel Teichschlamm
BeitragVerfasst: 3. PMpSa, 09 Sep 2017 14:46:27 +0000 2011. 15.34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 3. PMpFr, 11 Feb 2011 17:04:37 +0000 2011. 15.34
Beiträge: 1705
Hat sich bedankt: 3 mal
Danksagungen: 7 mal
Hallo nochmal,

bei den Eisfreihaltern gibt es ziemlich günstige Teile,eigentlich sind es Schaumstoffkörper wo eine Pumpe drunter sitzt und für Bewegung sorgt in diesem Bereich.Irgendwas um die 25 Euro hab ich im Kopf..

Diese Laubsauger waren eher unbrauchbar,sehr frustrierend,müssen den Schlamm ja über einen Meter "hochziehen",die meisten Geräten schaffen das nicht..
Letztendlich ist die klassische Variante (rausschaufeln) effizienter..

Grüsse aus Dortmund


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
[ Impressum ]

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de