Seite 8 von 10
#106 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Toffy 23.10.2016 14:00

avatar

Awww Lisa,
der Spruch ist so niedlich und passend! Danke, da habe ich Helmeline wohl nicht gut genug zugehört
Sie ist halt ein wunderschönes zartes Blümchen, und das sie Lütt ist hat auch Vorteile



Hatte gestern Kinderfrei und habe etwas geknippst
Der Wenwachstum ist sehr unterschiedlich

01 dieser Zwerg hat auch schon einen kleinen Wen


02 Es knubbelt


03 schaut aus wie Totoro


04 Mein kleiner Jumbo, wenn er so weiter wächst holt er bald Toffy ein.


05 Schnute :3


06 Der Zwerg Knubbelt auh schon fleissig


07 Der Liebling meiner Tochter ...


08 ...ist aber auch fotogen


09


10




Liebe Grüße
Toffy

#107 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Schleierschwanz 29.10.2016 15:19

Bei meinen sechsen klafft der Größenunterschied auch immer mehr auseinander. Einer ist mittlerweile deutlich größer und massiger als alle anderen, und einer ist mit Abstand der kleinste.

Beim Fressen scheinen aber alle genug abzubekommen, und auch der Mini hat ein rundes Bäuchlein

#108 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Toffy 30.10.2016 20:43

avatar

Hallo Schleierschwanz!
Ich freue mich so sehr, das es deinen Schwimmkartoffeln gut geht bitte bitte zeige doch Bilder!
Ja die Größenunterschiede sind enorm, einer war beim versenden ja schon deutlich größer.
Futter bekommen bei mir auch alle, dachte schon das vielleicht Toffys Zwergen-Gene daran schuld sind

#109 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Toffy 30.10.2016 23:56

avatar

Achja, mir fällt gerade ein, ich hatte gestern endlich mal alle kleinen Schwimmkartoffel rausgefangen zum zählen. Es sind noch 17 übrig, mehr als ich gedacht hab, im Becken waren sie unmöglich zu zählen

Habe dies auch gleich die Chance genutzt um ein paar separiert zu fotografieren
Also gibt es wieder einen Foto-Spam

01


02


03


04


05


06


07


08


09


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


23


24


25


26



Liebe Grüße
Toffy

#110 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Susanne 31.10.2016 14:01

avatar

Hallo Toffy,
ich finde deine Nachwuchsranchus unglaublich schön! Vor allem scheinen sie ja alle eine wirklich perfekte Rückenlinie zu haben. Das ist erstaunlich: keine Knubbel, keine Flossenrelikte!

Weißt du denn schon, was du mit deinen vielen kleinen Lieblingen machst?
Wenn wir ein Forumstreffen hinbekommen und du einige der schwimmenden Knutschkugeln mitbringen würdest, würden sie dir bestimmt aus den Händen gerissen.
Ich könnte mich jetzt kaum entscheiden - die Schwarzen finde ich extrem niedlich, aber auch die bunten sehen sowas von entzückend aus...

Viele Grüße,
Susanne

#111 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Toffy 02.11.2016 10:05

avatar

Hallo Susanne
Vielen Dank!
Ich finde sie auch wunderschön. Sie haben alle sehr unterschiedliche Rückenlienen, ich mag das sehr. Es sind auch kleine ´´Missbildungen´´ dabei. Der Schönling auf Bild 14/15 hat eine schiefe Flosse. Der Kleine auf den Bildern 20-22 ist ein sehr schlechter Schwimmer, wegen seiner prächtigen Flossen, etc. Aber insgesammt wirken sie harmonisch.
Ich habe schon ganz viele abgegeben, die 17 sollen vorerst bleiben, ich möchte sie noch weiter aufwachsen sehen
Ich weiss aber, dass nicht alle bleiben Können

Liebe Grüße
Toffy

#112 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Lunula 04.11.2016 21:57

avatar

Hallo Toffy!
Hübsche Bilder, wie immer!!!
Helmeline sticht richtig heraus, sie ist einfach ein wundeschöner Fisch!
lg
Lisa

#113 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Toffy 05.12.2016 23:59

avatar

Hallo Goldfischfreunde,

hier mal wieder ein kleines Fotoupdate, mit massen an Fotos
Die Kleinen werden immer schöner. Die ersten werden jetzt Geschlechtsreif und jagen Groß und Klein durchs Becken

Hier ein Bild mit Laichauschlag





Ich hab mir mal ein Fotobecken gebastelt und fleissig geknippst


01



02



03



04



05



06



07



08



09



10



11



12



13



14



15



16



17


Liebe Grüße
Toffy

#114 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Susanne 06.12.2016 08:37

avatar

Hallo Toffy,
ach sind die hübsch! Und so unterschiedlich groß. Ich könnte mich gar nicht entscheiden, wenn ich jetzt ein oder zwei raussuchen müsste...
Wenn wir ein Forumstreffen hinbekommen im neuen Jahr und du da auch kommen könntest und einige deiner Nachwuchsfische loswerden magst, würde ich mich schon mal anmelden...
Viele Grüße,
Susanne

#115 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von fancygoldi 06.12.2016 11:56

avatar

Hallo Toffy,

OMG!! Ich würde aus den Bildern eine Fototapete machen und nie wieder das Haus verlassen.
Da hast du uns etwas sehr Schönes zu Nikolaus beschert. Im nächsten Jahr hängen alle Forenmitglieder ihre Socken an den Kamin und hoffen, es sind Ranchus drin oder wenigstens Fotos.

#116 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Toffy 07.12.2016 09:46

avatar

Hallo Susanne,,
Ja entscheiden wäre wirklich sehr schwer, wüsste auh nicht, wen ich noch abgeben würde.
Das Forentreffen findet ja so weit im Süden statt, das es für mich leider nicht möglich ist hinzukommen.

Hallo Fancygoldie
Eine Fototapete
Ich weiss gar nicht, wie die Goldie-Fotos gedruckt wirken, muss ich mal ausprobieren
Ich hoffe ihr hattet alle einen schönen Nikolaustag mit was leckerem zu Naschen


Liebe Grüße
Toffy

#117 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Schleierschwanz 14.12.2016 15:49

Toffy, deine "nicht-Calicos" färben sich auch noch nicht um, oder? Bei meinen dreien tut sich noch gar nichts... Nur ein Calico verliert leider sein schwarz: Der markante große Kopffleck ist schon fast ganz verschwunden :-(

#118 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Toffy 16.12.2016 10:31

avatar

Hallo Schleierschwanz
Ne, meine Nicht-Calicos sind sich auch noch nicht am umfärben, habe aber das gefühl, dass ein paar dunkler werden, vielleicht ist das ja ein gutes zeichen? Schade das beim Caliko der schöne schwarze Fleck schwindet, calikos sind ja sehr wandlungsfreudig. Wie geht es deinen Fischen sonst so, sind sie gesund? wachsen sie gut?
Wenn du magst kannst du gerne Fotos zeigen
Liebe Grüße
Toffs

#119 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von fancygoldi 16.12.2016 13:05

avatar

Hallo Schleierschwanz,

Fotos sind ein prima Idee, da freut sich das ganze Forum.
Und für Toffy sicher auch schön, die Fische zu sehen.
Mit dem Umfärben, braucht man Geduld, ich konnte da noch keine Regel erkennen. Mal ein Jahr , mal länger. Vielleicht können die Leute mit viel Zuchterfahrung sich äußern.
Die Calicos, immer wieder fotografieren und vergleichen, was man dabei an Veränderungen erkennt, ist erstaunlich. Mir ist das in den ersten Jahren nicht so aufgefallen und ich war überrascht, als ich mal alte Fotos ansah. Manchmal ganz rasche Wechsel, manchmal ganz langsam, Schwarz weg, Schwarz wieder da.
Was eindeutig zur schönen Färbung beiträgt, natürliches Sonnenlicht und Lebendfutter, wie Mückenlarven. Die Jungfische, die draußen aufgezogen wurden, zeigten bei mir nur eine kurze Phase das „Babyrosa“, im Aquarium, innen, mit Artemienfutter blieben sie über Wochen rosa.
Was habt ihr beobachtet?

#120 RE: Nachwuchs bei den Ranchus von Schleierschwanz 16.12.2016 13:58

Die sechs kleinen sind putzmunter, es gab bisher keinerlei Probleme . Der größte müsste ca. 8-9cm lang sein, und hat auch einen einigermaßen wuchtigen Körperbau. Am kleinsten ist deutlich weniger dran.

Fotos... Ja, ich muss mal meine Kamera rauskramen... Mit meinem Handy wird das leider nix, die bist bilder kann man vergessen.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz