#1 RE: Preis Coly - Erfahrungen? von disabrina 28.06.2012 11:09

Hallo zusammen,

ich bin mal wieder unsere Aquarienschränke durchgegangen und da bin ich auf einen relativ grossen Restposten von Preis Coly gestossen, den wir noch aus früheren Behandlungen haben.

Nun wollte ich von euch wissen, ob jemand mit dem auch schon Erfahrungen hat bzw. sagen kann, ob dies auch überhaupt was taugt. Ich würde gerne unsere Goldfische alle prophylaktisch entwurmen, da ich hier schon mehrfach davon gelesen habe, dass einige dies sogar mehrmals jährlich als Routine durchführen.

Die Inhaltsstoffe sind:

Malva silvestrum 5.8g
Chrysanthemum vulgare 2.4g
Dryopteris filix-mas 8.9g
Acidum citricum 2.8g

Diese Angaben sind auf der 1Liter Flasche drauf, also nehme ich an, dass es so viel pro Liter drin hat.

Es soll eine 2-tägige Kur sein, welche nach 8 Tagen wiederholt wird. Und zwar mit 15ml pro 100L an beiden Tagen.

Angeblich kan bei hartnäckigem und massivem Parasitenbefall die Dosierung bedenkenlos bis zur 3-fachen Dosis erhöht werden und auf 4 Tage ausgedehnt werden...

Man kann auch ein Kurzbad machen, dies empfehlen sie bei starkem Kiemenwurmbefall (50ml auf 5L Wasser und 20 Minuten lang).

Wie gesagt möchte ich es als allgemeine Behandlung für all unsere Goldies (auch die Neuen, welche wir nächste Woche holen werden und welche zuerst mal ins Quarantänebecken kommen) machen.

Ich freue mich auch eure Antworten/Erfahrungen/Meinungen/Erläuterungen etc.

Vielen Dank!

Lg Sabi

#2 RE: Preis Coly - Erfahrungen? von Andreas H. 29.06.2012 08:46

avatar

Hallo Sabrina,

vor einigen Jahren hab ich mal benutzt,bei "Normalanwendung" war kein Erfolg sichtbar,bei Überdosierung in Menge und Behandlungslänge war es besser und ein Ergebnis sichtbar,das "Scheuern" der Fische war merklich zurückgegangen,dder Effekt kehrte danach zurück.

Andere AQ-Bewohner wie Garnelen,Welse und Schnecken waren von der Zugabe unbeeindruckt,der Filter ebenso.

Als Prophylaxe für Neuzugänge habe ich immer praziquantelhaltige Substanzen verwendet,Wormex etc.

Eine Empfehlung für eine der beiden Optionen käme sicher auf den speziellen Fall an,ich denke im Zweifelsfall kann man sicher erstmal sein Glück mit Preis Coly versuchen,bei schwerem Befall würde ich persönlich sofort zu Wormex etc greifen,auch bei Neuzugängen im Q-Becken.

Grüsse aus Dortmund

#3 RE: Preis Coly - Erfahrungen? von disabrina 29.06.2012 09:25

Hallo Andreas,

Vielen Dank für deine Erläuterung. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass das Medikament vor einiger Zeit abgelaufen ist, wie lange her weiss ich jedoch nicht, da wir diese 1 Liter Flaschen nachgefüllt hatten mit Preis Coly aus 5 Liter Kanistern und somit das genaue Ablaufdatum nicht mehr haben. Meine Mutter meinte, dass dies jedoch nicht draufan komme...
Wie seht ihr das?

LG sabi

#4 RE: Preis Coly - Erfahrungen? von disabrina 02.07.2012 23:58

Hallöchen,

Noch eine Frage, welche leider nicht in der Beschreibung beantwortet wird, vielleicht wisst ihr die Antwort ja...

Wir haben in den Goldieaquarien immer auch Salz, spielt das eine Rolle, wenn man gleichzeitig Preis Coly und Salz im Becken hat?

LG sabi

#5 RE: Preis Coly - Erfahrungen? von Susanne 03.07.2012 08:41

avatar

Hallo Sabrina,

warum habt ihr denn in den Goldiebecken immer auch Salz? Als Heilmittel, wenn ein Fisch krank wird, ist ein Salzbad sicher eine sinnvolle Alternative. Aber der Dauereinsatz von Salz in einem Süßwasseraquarium leuchtet mir nicht ganz ein. Über das mögliche Zusammenwirken mit Preis Coly kann ich dir leider nichts sagen. Ich habe bisher immer mit Praziquantel (Wormex oder Tremazol) entwurmt. Ich entwurme meine Fische nicht regelmäßig, sondern nur Neuzugänge. Oder wenn sich die Fische ungewöhnlich oft scheuern, was schon lange nicht mehr vorgekommen ist.

Natürlich kann man viele Medikamente nach Ablauf des Haltbarkeitsdatunms noch verwenden. Sie werden ja nicht schlagartig unwirksam. Ich würde aber nach einer gewissen Zeit das Medikament trotzdem entsorgen.
Wenn du prophylaktisch entwurmen willst, würde ich mir wohl ein wirksameres Medikament besorgen. Alle Medikamente belasten ja auch die Nieren der Fische. Wenn du nun ein Medikament einsetzt, dessen Wirkung gegen Würmer aufgrund des abgelaufenen Verfallsdatums zweifelhaft ist und das auch nach den Erfahrungen von Andreas insgesamt nicht besonders wirkungsvoll zu sein scheint, dann belastest du die Fische eventuell völlig unnötig.

Viele Grüße,
Susanne

#6 RE: Preis Coly - Erfahrungen? von disabrina 03.07.2012 10:07

Hallo Susanne,

wir habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass wenn wir über einige Zeit kein Salz in den Goldiebecken haben, dass dann plötzlich Krankheiten ausbrechen. Bei einigen Becken geht es ganz ohne Salz, aber bei den meisten schien es den Goldies mit etwas Salz wesentlich besser zu gehen. Auch z.B. als wir in Asien bei Goldfischhändlern und auch Züchtern waren haben die gesagt, dass bei ihnen alle Goldfische immer in gesalzenem Wasser aufgezogen und gehalten werden. Ich nehme an, dass demnach Goldies, welche von dort kommen, sich dies einfach von klein auf gewohnt sind und daher eher Mühe haben, in einem völlig salzfreien Aquarium zu leben...

Ich habe die Frage zum Preis Coly nun auch in den zwei Anderen Fischforen gestellt, in denen ich ab und zu unterwegs bin, und dort haben einige ebenfalls darauf geantwortet und haben bisher nur von guten Erfahrungen berichtet und würden das Medi sofort weiterempfehlen...
Jetzt ist es natürlich wiederum nicht ganz einfach, die richtige Entscheidung zu treffen...
Ich werde wohl nochmals einige Zeit mit meiner Mutter darüber diskutieren und sie wird dann wahrscheinlich mich dazu bringen, die Goldies mal zuerst mit Preis Coly zu behandeln... Nehme ich an...

LG sabi

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz