Seite 4 von 5
#46 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Max 09.10.2012 20:35

avatar

Hallo Foris,

die kleinen Tancho-Teleskopen sind flott am Umfärben. Teilweise kann man das baldige rote Krönchen erkennen und die Fische sind am restlichen Körper schon richtig weiß. Dabei sind sie gerade mal 2cm groß. Die Augenringe sind Blausilber und haben schon ganz die Farbe der Elternfische.
Die kleine Rasselbande frisst inzwischen rote TK Mückenlarven, jegliches Trockenfutter und ist munter im Aquarium unterwegs. Wie schnell doch aus einem zarten Geschöpf ein kleiner Schleierschwanz heranwächst, enorm.
Anliegend zwei aktuelle Bilder zum Farbzustand der kleinen Tancho-Teleskopen. Auf dem ersten Bild meinte der kleine Racker einen Haken schlagen zu müssen, die Winzlinge halten einfach nichts davon, sich mal korrekt fotografieren zu lassen. Daher wirkt er auf dem Bild etwas eingedreht.

MfG,
max

#47 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Ranchufreund 09.10.2012 22:55

Cool,meiner macht noch keine anstalten sich umzufärben.
Ich wünsche weiterhin viel Glück!
Lg. Ben

#48 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Susanne 11.10.2012 15:04

avatar

Hallo max,
wie alt sind sie jetzt? 6 Wochen? Ich finde auch, dass sie schnell umfärben. Die sind wirklich niedlich und ich freue mich auf das mit verfolgen Dürfen der weiteren Entwicklung!

Viele Grüße,
Susanne

#49 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Ranchufreund 17.10.2012 12:22

Wie sieht es aus?

#50 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Max 18.10.2012 19:56

avatar

Hallo Foris,
die jungen Tancho-Teleskopen wachsen gut und ich beobachte aufmerksam ihre Entwicklung. Vor allem warte ich auf die weitere Entwicklung der Augen. Weiß sind bereits alle Tanchonachzuchten, auf dem Köpfchen zeigt sich ein orangefarbener Tupfen, recht putzige Jungfische.

Hier mal ein Beitrag vom Züchter aus China, ab Min. 17:25 wird es für den/die begeisterte/n und sprachkundige/n Tancho- TeleskopenfreundIn interessant. Für mich leider nur die Bilder, aber wer's versteht, bin über jeden Hinweis sehr dankbar.

Der Beitrag: http://www.youtube.com/watch?v=0-9j_pW818Y&feature=relmfu

MfG,
max

#51 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Andreas H. 18.10.2012 20:14

avatar

Hallo Max,

ab 7:00 geht es in Sachen Goldfisch richtig los.
Ich versteh auch nur Bahnhof,aber ich schau es mir demnächst auf der Nachtschicht mal in Gänze an.
Jetzt ein chinesischer Hausdiener,das wär was für Weihnachten.
Und wer dein Video aufruft bekommt einen Sack "ähnliche" Videos geliefert,ich denke meine nächsten Nachtschichten sind langeweilebefreit.


Grüsse aus Dortmund

#52 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Susanne 19.10.2012 16:21

avatar

Hallo Max,
das ist total interessant, selbst wenn man kein Chinesisch versteht. Danke für den link!
Viele Grüße,
Susanne

#53 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Max 22.10.2012 11:42

avatar

Hallo Foris,
heute Morgen war die kleine Rasselbande besonders hungrig, es gab ihre Lieblingsspeise: Rote Mückenlarven. Dafür würden dir mir glatt in die Hand hüpfen. Inzwischen sind die jungen Tancho-Teleskopen gut 2cm groß und werden Zusehendes rundlicher.
Die kleine Gruppe aus Tancho und Oranda bei der Futteraufnahme.

MfG,
max

#54 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Ranchufreund 01.11.2012 14:04

Sehr schön.Einfach klasse!!!
Um was für Pflanzen handelt es sich im Hintergrund?
Gibt es ein paar neue Bilder?
Lg. Ben

#55 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Max 01.11.2012 22:18

avatar

Hallo Ben,
in den letzten Tagen hatte ich mein Tetra Buch von Bernhard Teichfischer über Goldfische hervorgezogen, einfach um noch mal nachzulesen, ab wann mit der Ausbildung der Teleskopaugen zu rechnen sei.
Ab dem 3. Monat sollen sich diese dann langsam entwickeln, da hat es dann noch ein wenig Zeit und man kann sich überraschen lassen. Lediglich der rote Fleck auf dem Kopf gewinnt nach und nach immer weiter an Farbe.

Bei der grasähnlichen Pflanze handelt es sich um das Trugkölbchen: http://www.tropica.com/de/pflanzen/pflan...ng.aspx?pid=096
Bei der kleinblättrigen Pflanze um Hydrocotyle tripartita: http://www.tropica.com/de/pflanzen/pflan...g.aspx?pid=039B
Beide pflege ich schon ewig in kühlem Wasser zwischen 16° - 22°C und sie gedeihen selbst unter dem LED-Schummellicht zufriedenstellend.

MFG,
max

#56 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Ranchufreund 07.11.2012 19:11

zeig noch mal Fotos die sehen soo niedlich aus


Hast du keine Angst,dass unter dem Kies etwas gammelt?Ich hab nur wenig Sand,damit sich nicht viel "Dreck" ansammelt.
Lg. Ben
Ps:Wie groß sind sie jetzt?

#57 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von albinoboa 07.11.2012 21:01

Wirklich eine super Doku, besonders für mich als Anfänger sehr interessant.
Super schöne Tiere, gratuliere.

Siegi

#58 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Max 11.11.2012 17:42

avatar

Hallo Foris,

danke für euer Interesse und freundlichen Worte. Ich hoffe ich kann euerem Interesse gerecht werden. Inzwischen scheinen die Augen der kleinen Tanchoteleskopen nach und nach an Glubschiqualität zu gewinnen. Es scheint nicht mehr lange, bis die Kleinen ihre Teleskopaugen zeigen werden.
Der Wen wird sich erst ab einer vernünftigen Pflege im Grünwasser einstellen, dass wäre dann nach dem Winter ab Mai. Hier kann man ab kommenden Spätsommer mit mehr rechnen.

MfG,
max

#59 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Susanne 11.11.2012 18:10

avatar

Hallo Max,
jetzt sind sie in einem unwiderstehlichen Alter! Ab jetzt solltest du keinerlei Hinweise auf deinen Wohnort und deine Adresse mehr veröffentlichen - sie sind zum Klauen süß!
Begeisterte Grüße,
Susanne

#60 RE: Vom Ei zum Tancho-Teleskop von Ranchufreund 11.11.2012 19:03

WOW,die sind wunderschön.Wie viele sind es zur Zeit und wie groß sind sie.Oh mann sind die hübsch.
Lg. Ben

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz