[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
ostern
eingeschnappt
pfeifen
troll
hitze
heiss
osterhas
tschüssie
boeser hase
wachsam
grimasse
musikant
kleiner könig
jaja
hexe
fischweissich
bike
bravo
regen
geschenk
geschenk2
eis
geheimnis
titanic2
blumenfreund
fliege
detektiv
pokal
lebehoch
fischkauf
roulette
verliebt
axt
daumendruecken
zickenkrieg
blumenstrauss
oberlehrer
wertung
muell
froschkuss
bitte
hirnie
sos
hai
gutenacht
grosserfisch
job
king
phobie
menno
kissenschlacht
grabmachen
winktraurig
spinner
sparschwein
sofaroll
staubsaug
traurig
verlegen
tschuess
treffen
blond
deprimiert
money
muellmann
upsala
klugoma
mediamarkt
fan
frostfrust
verwirrt
einkauf
klugopa
vuvuzuela
grippe
unschuldig
engel
panik
bvb
pizza
fastfood
kuchen
sprengung
glotzfisch
kuscheln
tuut
gehnicht
schreiben
streber
zuspaet
wm2014
katzejagen
katze1
dagegen
lügner
kaninchen
hund3
hund2
clown
raumschiff
schwindelig
hundb
hunda
schneemannbau
fischraub
tooor
gelbekarte
aluhut
blinkhut
bergsteigen
heulsuse
schalke
prost
idee!
elefant
starwars
pfannedrauf
fischangler
fischverliebt
hammerkopf
fettnapf
vertrag
skandal
andiearbeit
hund1
rauch
notarzt
pokern
saufen
herbst
gierig
angeln
perlensau
flugschwein
tränenflut
bescherung
balla
grillen
dauerregen
chefkoch
gurken
happy
bindoof
spiegelei
lecker
pokaljubel
schweini
bengalo
fussballgott
elfmeter
lachkaputt
olympia
glocke
glocken
auwei
zidane
pferd
glatteis
allwetter
abheben
singing in the rain
supergau
torte
fassbier
regenbogen
bekloppt
silvester
fraufussball
aquarium
sanduhr
bombe
scheibenputz
bayernfan
extremer computerfreak
verliebt2
teich
tvtv
abstimmen
jubel
beutefisch
computerwut
plackerei
zungeraus
wueterich
langenase
megaphon
rose
huhn
schlagfisch
computerfreak
mr. green
verwirrt
schneewurf
lachend
veraergert
erschuettert
ueberrascht
Uebergluecklich
laecheln
zwinkern
traurig
haenseln
verlegen
frage
idee
pfeil
neutral
ausruf
augen verdrehen
weinend oder sehr traurig
boese oder sehr veraergert
verrueckter teufel
wuerg
fetzig
nonono
blah
ohnmacht
foryou
soforthaben
peinlich
willhaben
keks
mecker
schnecke
reingefallen
spielkind
pleite
psychiatrie
saebelrasseln
schlagzeug
irre
maler
goldfisch
fotograf
mail
heuli
hilfe
traumtaenzer
titanic
tintenfisch
tanzen
trommeln
volldoof
whip
wasserwechsel
warten
hahaha
spritze
spinne
dieb
geruechte
geschockt
chemieversuch
dankeschoen
burnout
beschaeftigt
angeber
bierchips
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
frage
blush
smokin
frown
crazy
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
computerwut
Kacketreten
Glückstreffer
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
ManfredR
Beiträge: 120 | Zuletzt Online: 21.09.2020
Name
ManfredR
E-Mail:
rosenbaum@dandie-dinmont.de
Geburtsdatum
16. Februar 1941
Beschäftigung
Ruheständler aber in reichlich Arbeit!
Hobbies
Hunde, Zucht von Dandie Dinmont Terriern, einer seltenen schottischen Terrierrasse.
Wohnort
Wuppertal
Registriert am:
13.09.2019
Beschreibung
Mit sechs Jahren brachte ich meinen ersten Guppy nach Hause. Danach über 20 Jahre erfolgreicher Aquarianer mit zeitweise bis 30 Aquarien, dazu Gartenteich mit Goldfischen am elterlichen Haus. Darin für viele Jahre Japanische Koi bis ein starker Winter die Sauerstoffzufuhr verhindert hat, alle Koi über Nacht gestorben.

Danach über acht Jahre ein leerer, verwaister, abgedeckter Teich (5,5 m3) der in diesem Jahr (6/2019) auf Wunsch meiner Frau wieder zum Leben erweckt wurde.

Keine Koi, dafür acht Goldfische Comet zwischen 20 und 35 cm. Dazu sechs rote Schleierschwänze (?) und sechs Rotkäppchen. Außerdem ein Schwarm Regenbogenelritzen, die offensichtlich bereits gelaicht haben wovon einige Junge groß geworden sind.

Mein Interesse gilt den Schleierschwänzen, fühle mich in diesem Thema aber absolut unerfahren also noch als Anfänger. Zumindest habe ich bereits gelernt, dass die Schleierschwänze im Teich nicht überwintern können, worüber ich aber beim Kauf nicht aufgeklärt wurde. Mit neuestem Wissen habe ich bereits eine Innenhälterung mit 1200 Litern in Planung, damit es den kleinen Dicken über den Winter hinweg gut gehen möge.

Von diesem Forum wünsche ich mir gute Ratschläge damit ich meinen Tieren optimal gerecht werde kann.
Geschlecht
männlich
    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Roland's Gartenteich - Planung und Bau" geschrieben. Heute

      Zitat von Roland11 im Beitrag #9
      Ich habe den Rat von ManfredR beherzigt und werde den Teich um eine Reihe Steine (20cm) höher bauen


      Hallo Roland.

      Wie ich sehe, gehst Du nicht in die Tiefe, Du gehst in die Höhe. Damit bekommst Du ein Problem welches Du bedenken solltest. Winterliche Temperaturen gehen ungehemmt durch freiliegenden Wände auf die Wassertemperatur. Wenn es nicht anders geht, Tiefe ist immer besser als Höhe, musst Du die Außenwände isolieren. Das kannst Du mit Styrodurplatten tun, - möglichst dick. Darauf ein Dachlattengerüst, dazwischen noch einmal Styrodur (2cm), dann Deine geplante Außenhaut. Als Abdeckung einen Winkeleisenrahmen, darin Doppelstegplatten und darauf, je nach den Außentemperaturen einfach oder zweifach Styrodurplatten. Dann hast Du eine gute Chance Deinen Teich im Winter eisfrei zu halten. Den Winkeleisenrahmen solltest Du auf einer Längsseite auf Leimbinderbalken setzen damit Wasser ablaufen kann. (Empfehlungen sind verkürzt)

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Garnelen" geschrieben. 12.09.2020

      Zitat von ManfredR im Beitrag #11
      Zitat von LaLy im Beitrag #7
      Hallo Manfred
      Ich habe Amanoarnelen im Goldfischbecken und ich habe seit Jahren ein Becken mit Zwerggarnelen. Ich mag die sehr! Ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit jemandem der mich aufmerksam machte, dass Amanogarnelen räuberisch sein können. Tatsächlich fand ich eine Handvoll Berichte die das ebenfalls berichten. Der überwiegende Teil aber schwört das sie friedlich sind. Ich hätte auch noch keine Beobachtungen machen können, dass meine inzwischen recht großen Garnelen einem Fisch etwas zuleide getan hätten. Es ist aber nicht zu vernachlässigen, dass auch Garnelen Bedürfnisse haben die erfüllt werden wollen. Man sollte beim Kauf auch aufpassen das man nicht Glasgarnelen erwischt die sind wirklich räuberisch und schnappen sich schon mal einen kleinen Fisch.
      Nachteil aber bei den Amanogarnelen ist das man sie nur mit Aufwand nachziehen kann, während man bei den Zwerggarnelen eigentlich nur warten braucht. Ich habe jetzt ein 35 l Becken nur mit Schnecken, Garnelen und Wasserflöhen (ohne jegliche Technik). Diese Mischung ist super und hält das Becken super schön. Wäre eventuell eine Option für dein Becken im Sommer, wobei ich ah bisserl den Überblick bei dir verloren habe was jetzt noch im Becken ist ... oO(die Goldfische sind ja jetzt im Freien oder?)

      Vielen Dank. Zunächst zur Beantwortung Deiner Frage. Ja natürlich alle Goldies sind im Gartenteich. Übrig geblieben sind im Hälterungsbecken die Regenbogen- und Rotbauchelritzen, und seit kurzem noch Schleierkardinäle. Alles Fischarten die einer Garnelenhaltung nicht im Wege stehen, so man mir von mehreren Seiten sagte.
      Ja, eine gute Idee Armanogarnelen als zweite Garnelenart hinzuzunehmen. Aufgrund der Größe meines Beckens sehe ich auch wenig Konflikte, alle Parteien können sich locker aus dem Weg gehen. Außerdem sollen sie auch gute Algenfresser sein. An Nachzucht dieser Garnele denke ich nicht und mache mir darüber wegen der Schwierigkeiten auch keine Gedanken.



      Ich habe gerade meine Threads mal durchgeschaut. Da ist mir aufgefallen, dass ich noch nichts Abschließendes über meine Gedanken zur Garnelenhaltung von mir gegeben habe.

      Also, nachdem der Sommer vorbei ist und ich weitere Erfahrungen sammeln konnte und ich mich zwischenzeitlich für eine künftige Tamasabahaltung entschlossen habe, ist das Thema Garnelen für mich beendet Zwar finde ich Garnelen nach wie vor faszinierend, aber nur bei einer Haltung die ihren Bedürfnissen voll entspricht und das ist bei mir nicht möglich. Vielen Dank für die vielen Hinweise und Vorschläge die mir geholfen haben mich entsprechend zu entscheiden.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Ein verliebter Saarländer stellt sich vor :)" geschrieben. 12.09.2020

      Ich denke, Du hast Deine 'schwimmende Träume' bereits erfüllt.
      Sehr schön und gesund sehen sie aus.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Ein verliebter Saarländer stellt sich vor :)" geschrieben. 09.09.2020

      Zitat fancygoldi:
      Hallo Manfred
      Fischfotos sind eine Herausforderung.
      Bin gespannt, wie deine Fische auf eine Spiegelreflexkamera reagieren.

      Hi!

      Ganz im Gegenteil, ich kann eigentlich keine keine 'lockeren' Aufnahmen machen weil sie alle zur Kamera strömen.
      Will heißen, erscheine ich am Teich, wollen sie alle gleichzeitig fotografiert werden oder besser, alle schreien nach Futter.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Ein verliebter Saarländer stellt sich vor :)" geschrieben. 05.09.2020

      Hallo Roland, sei herzlich begrüßt, wir wünschen uns nicht mehr als aktive Neumitglieder. Danke für die eingestellten Fotos. Schöne Shubunkin hast Du und einen interessanten Entwurf für das neue Outdoorbecken. Wir freuen uns auf weitere Berichte von Dir und den Fortgang Deiner Planungen. Hier im Forum gibt es viele Profis die Dir bei der 'Goldiehaltung', und Fragen dazu gerne helfen werden.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Vandalismus am Teich " geschrieben. 22.07.2020

      Fancygoldie, was ist aus dem Vandalismus an Deinem Teich geworden?

      Wiederholung?
      Erkenntnisse über den Terroristen?
      Wildkamera?

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Die kleinen Nimmersatte" geschrieben. 22.07.2020

      Zitat von fancygoldi im Beitrag #1
      Die Fische haben den Saugjacken abgerissen und ein Blatt von der Efeutute abgeknabbert. Solche festen Blätter, das hätte ich den Fischen mit dem zahnlosen Kiefer nicht zugetraut.

      Hättest Du sie nicht 'infragranti' erwischt, man könnte meinen, es wäre das Werk von Schildkröten.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Wen verliert seine Farbe" geschrieben. 12.07.2020

      Susanne, danke für Deine Einschätzung.
      Im Verhalten gibt es ansonsten auch keine, Hinweis zur Sorge.
      hat jemand anderes noch andere Erfahrungen gesammelt?

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "70% Fischbesatz im Teich gestorben, Flossenfäule, Einblutungen, Weißpünktchen, Hilfe!" geschrieben. 10.07.2020

      Hi ionic.

      Zitat von ionic im Beitrag #4
      Teich geleert, grundgereinigt, alle Pflanzen ne Woche in separate Quarantäne gepackt, Teich aufgefüllt, einlaufen lassen und aus dem prof. Fischhandel 6 kleine (wirklich sehr kleine) Goldfische / Shubunkin eingesetzt. Dazu ein Satz Schnecken und eine Muschel. Filter + Pumpe sind für Teiche mit 2m³ "überdimensioniert".

      Das Endergebnis Deines Albtraums liegt zwar vor, eine Begründung dafür gibt es aber leider nicht. Obwohl es besser gewesen wäre, wie fancygoldie bereits sagte, mit einem Neubesatz zu warten, wünsche ich Dir alles Gute und viel Spaß. Lass uns daran teilhaben.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "70% Fischbesatz im Teich gestorben, Flossenfäule, Einblutungen, Weißpünktchen, Hilfe!" geschrieben. 07.07.2020

      Betreff:
      70% Fischbesatz im Teich gestorben, Flossenfäule, Einblutungen, Weißpünktchen, Hilfe!

      Hallo ionic!
      Gibt es ein Update zu Deinen Problemen, was hast Du unternommen?
      Von solchen Feedbacks können wir nur lernen.

      |addpics|uv4-1-ba7d.jpg,uv4-2-3b17.jpg,uv4-3-7c5b.jpg,uv4-4-e057.jpg,uv4-5-272f.jpg,uv4-6-40b4.jpg|/addpics|

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Vandalismus am Teich " geschrieben. 22.06.2020

      Ich denke es wäre vordergründig wichtig herauszufinden wer der Übeltäter ist.
      Nur dann kann man nach einer Lösung suchen.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Vandalismus am Teich " geschrieben. 21.06.2020

      Hallo fancygoldi

      Vandalismus habe ich auch schon mal erlebt an meinem Teich mit dem Unterschied, dass ich die Vandalen zwar in flagranti erwischt habe, sie aber eigentlich noch sehr unterhaltsam gefunden habe. Als das fleißig gründelnde Stockentenpärchen nach einer halben Stunde abgeflogen ist, konnte ich mich beim Herantreten an den Teich von der Verwüstung überzeugen, 'kein Stein' stand mehr auf dem anderen. Auf Grund der Fotos glaube ich allerdings weniger, dass es bei Dir auch Enten waren.

      Nichtsdestotrotz, mehr kann ich Dir dazu leider auch nicht sagen.

      Die Idee einer Wildkamera mit Bewegungsmelder finde ich gut, würde ich sofort machen. Wie das funktioniert wird bei YouTube gut gezeigt. Vielleicht versuchst Du bis dahin und zusätzlich Deinen Teich bodennah mit einem Netz abzusichern. Ich wünsche Dir viel Erfolg.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Garnelen" geschrieben. 07.06.2020

      Zitat von coco im Beitrag #6
      Und ich habe ja bereits geäußert, dass ich in Zukunft auch nur noch eher mitlese - so, wie viele andere (praktisch die Meisten!) hier - und mein Schreibverhalten entsprechend anpassen werde. Allein: Es gibt ja eigentlich nix mehr zum Mitlesen, weil eben kaum einer etwas postet ...
      Ich hatte mich sehr bemüht, dem entgegenzuwirken, doch die Resonanz war meist sehr bescheiden - auch von dir, Manfred, kam kein Post! Meine Güte, was habe ich Zeit und Mühen investiert. Aber für wen ...?
      Darum "wundere" ich mich schon etwas, dass du dich nun erneut über "zu wenig Resonanz bezüglich deines Posts beklagst".
      Du äußerst dich doch selber eigentlich nur, wenn du eine Frage hast, nimmst ansonsten aber praktisch gar nicht am Forumsgeschehen teil. Sorry, wenn ich das mal so deutlich sage - es war mir aber auch bei deiner Frage bezüglich deines "Sommerbesatzes" für deinen Innenteich aufgefallen. Schon da wollte ich es eigentlich ansprechen, doch da habe ich mich noch "zusammengerissen".
      Man kann doch nicht erwarten, dass einem immer alle gleich all ihr Wissen/Erfahrungen hier ausführlich niederschreiben, wenn man selbst aber nicht viel Interesse an den Threads der anderen zeigt (Beiträge postet).
      Wer rege Anteilnahme und Beantwortung seiner Fragen "erwartet", der sollte - jedenfalls empfinde ich das so - auch selbst rege Beteiligung beisteuern.
      Jo, und da bin ich auch wieder weg ... und lese nur mit ...

      PS: "Sorry" sollte ich eigentlich für meine Worte gar nicht schreiben, denn es tut mir nicht leid, meine Frustration so offen zu äußern. Ich habe ja nix mehr zu verlieren. Mir ist der Spaß am Forum gründlich vergangen ...


      Hallo Forumfreunde.

      Bei Wikipedia steht geschrieben für 'Forum', Zitat: Forum (Kultur), ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können.

      Es ist gerade einmal 9 (!) Monate her als ich dieses Forum gefunden habe um mich für Goldfische und drumherum zu interessieren die kurz zuvor in meinem Gartenteich Einzug gehalten haben. Ich denke, dass es im allgemeinen denkbar soll könnte, dass ich zunächst einen großen Bedarf an Fragen und weniger Ambitionen habe, meine Erfahrungen von weniger als einem Jahr Haltung von Goldfischen weiterzugeben.

      Unter 'reger Beteiligung' verstehe ich aber auch, dass z.B. ich seit neun Monaten täglich, teils mehrfach, alle (!) Beträge lese um mein Wissen in diesem Bereich zu steigern.

      Im Übrigen besteht meine 'rege Beteiligung' an diesem Forum hier darin, dass ich täglich, teils mehrfach, alle (!) Beträge lese um mein Wissen in diesem Bereich zu erweitern und vielleicht auch neue Anregungen aufzunehmen. Wenn ich an etwas besonders interessiert bin, dann stelle ich Fragen und beteilige mich nicht durch unqualifizierte Besserwisserei an Dinge von denen ich nichts verstehe. Fragt mich über Hunde was ihr wollt, ich werde Euch alle Fragen gerne - auch wiederholt - beantworten, denn davon verstehe ich was und bin gerne bereit mein Wissen ohne Vorbedingungen weiter zu geben. Wer Fragen stellt zeigt sein Interesse und sollte dafür nicht gemaßregelt werden.

      Im Übrigen habe ich mich auch nicht 'beklagt' eher habe ich mich gewundert weil ich weiß, dass es einige User gibt die sich mit Garnelenhaltung auskennen, stimmt doch oder? Deshalb jetzt noch einmal vielen Dank an fancygoli und LaLy mit deren Aussagen ich sicherlich viel anfangen kann. Nochmals, was wird hier von jemandem erwartet, der gerade einmal 9 Monate - und das noch über die Winterzeit - Mitglied dieses Forums und gleichzeitig noch Anfänger ist?

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Garnelen" geschrieben. 07.06.2020

      Zitat von LaLy im Beitrag #7
      Hallo Manfred
      Ich habe Amanoarnelen im Goldfischbecken und ich habe seit Jahren ein Becken mit Zwerggarnelen. Ich mag die sehr! Ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit jemandem der mich aufmerksam machte, dass Amanogarnelen räuberisch sein können. Tatsächlich fand ich eine Handvoll Berichte die das ebenfalls berichten. Der überwiegende Teil aber schwört das sie friedlich sind. Ich hätte auch noch keine Beobachtungen machen können, dass meine inzwischen recht großen Garnelen einem Fisch etwas zuleide getan hätten. Es ist aber nicht zu vernachlässigen, dass auch Garnelen Bedürfnisse haben die erfüllt werden wollen. Man sollte beim Kauf auch aufpassen das man nicht Glasgarnelen erwischt die sind wirklich räuberisch und schnappen sich schon mal einen kleinen Fisch.
      Nachteil aber bei den Amanogarnelen ist das man sie nur mit Aufwand nachziehen kann, während man bei den Zwerggarnelen eigentlich nur warten braucht. Ich habe jetzt ein 35 l Becken nur mit Schnecken, Garnelen und Wasserflöhen (ohne jegliche Technik). Diese Mischung ist super und hält das Becken super schön. Wäre eventuell eine Option für dein Becken im Sommer, wobei ich ah bisserl den Überblick bei dir verloren habe was jetzt noch im Becken ist ... oO(die Goldfische sind ja jetzt im Freien oder?)

      Vielen Dank. Zunächst zur Beantwortung Deiner Frage. Ja natürlich alle Goldies sind im Gartenteich. Übrig geblieben sind im Hälterungsbecken die Regenbogen- und Rotbauchelritzen, und seit kurzem noch Schleierkardinäle. Alles Fischarten die einer Garnelenhaltung nicht im Wege stehen, so man mir von mehreren Seiten sagte.

      Ja, eine gute Idee Armanogarnelen als zweite Garnelenart hinzuzunehmen. Aufgrund der Größe meines Beckens sehe ich auch wenig Konflikte, alle Parteien können sich locker aus dem Weg gehen. Außerdem sollen sie auch gute Algenfresser sein. An Nachzucht dieser Garnele denke ich nicht und mache mir darüber wegen der Schwierigkeiten auch keine Gedanken.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Garnelen" geschrieben. 05.06.2020

      Liebe Forum-Freunde,

      besonders erfreut bin ich ja nun nicht, so wenig Resonanz auf meine tatsächlich ernsthafte Anfrage zu bekommen, aber möglicherweise ist das auch nicht für Garnelen das richtige Forum.
      Umso mehr gilt mein besonderer Dank fancygoldi der mir mit seinem ersten Statement schon wertvolle Hinweise gegeben hat.

      Mehr Interesse konnte ich hier im Forum wohl nicht wecken, vielleicht auch deshalb weil unser Forum im Titel mit 'Goldfische' beginnt. Infolgedessen habe ich mich bereits auch anderenorts weiter interessiert und kundigt gemacht habe und entsprechend kundiges Echo erhalten. Immerhin möchte ich zumindest keine vermeidbaren Anfängerfehler machen, deshalb sind mir Erfahrungen die andere Liebhaber schon hinter sich haben sehr wichtig.

      Mittlerweile habe ich schon eine Richtung, eine Tendenz und denke, dass ich mich auf einem guten Weg der Entscheidung befinde. Da Garnelen sehr stark auf Wasserwerte reagieren und auch Schutz vor gewissen technischen Einrichtungen, wie Pumpe, Skimmer usw. meines Hälterungsbeckens bedürfen, muss ich noch einige Vorbereitungen für ein garnelengerechtes Becken treffen ehe die ersten Spezies bei mir einziehen können.

    • ManfredR hat einen neuen Beitrag "Garnelen" geschrieben. 03.06.2020

      Zitat von fancygoldi im Beitrag #2

      Nur zur völligen Klärung, wie genau möchtest du sie halten? Mit Fischen oder fischfrei?



      Hallo fancygoldi, eingehen möchte ich zunächst nur auf Deine erste Frage.
      Ich denke, es ist davon abhängig ob überhaupt und welche Garnelen infrage kommen.
      Im Becken leben noch meine Elritzen und die Kardinäle.
      Wie sieht das aus, verträglich?

      Auf das Übrige komme ich zurück, habe es mit Interesse gelesen, es sind viele wichtige Tipps dabei, vielen Dank.

Empfänger
ManfredR
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz